Leitung


Künstlerische Leitung – Daniela Dolci


Die Cembalistin und Leiterin des Ensembles Musica Fiorita, Daniela Dolci (geboren in Sizilien), studierte Alte Musik mit Hauptfach Historische Tasteninstrumente an der Schola Cantorum Basiliensis in Basel. In der Folge arbeitete sie im Sinne eines Fortbildungsstudiums mit Gustav Leonhardt in Amsterdam. Schwerpunkt ihres Interesses ist, inspiriert durch die Arbeit mit Jesper B. Christensen, die originale Generalbasspraxis nach Quellen des 17. und 18. Jahrhunderts.


DDIhre mannigfaltige Tätigkeit umfasst Konzerte, Operaufführungen, Fernseh- und Rundfunk-Aufnahmen mit ihrem und mit anderen Ensembles (René Jacobs – Bachtage Berlin, H.M. Linde – Moskauer Kammermusikfestival; mit ihrem Ensemble Musica Fiorita in Tallin und Riga, St. Petersburg, Oude Muzijk Utrecht; Händel Musikfestspiele in Göttingen, Tage der Alten Musik Herne, Innsbrucker Festwochen der Alten Musik; Tourneen in Japan, Polen, Italien, Deutschland, Argentinien, Bolivien, Uruguay; Tanzprojekte in Zusammenarbeit mit Barock-Tanz Gruppen; Musikwissenschaftliche Symposien u.a.m.). Verfügbar sind CD-Einspielungen mit den Ensembles Dulzainas und Concerto di Viole sowie mit Ivan Monighetti.


Den pädagogischen Aspekt gewichtet Daniela Dolci gleichermassen. Sie hält Vorträge über Komponistinnen und die Aufführungspraxis in der Alten Musik und gibt Generalbass- und Ensemble-Meisterkurse – in Leipzig, Riga, Moskau, St.Petersburg, Puerto Madryn und Mendoza (Argentinien), Santa Cruz (Bolivien), Universität von Potenza, Matera und Bologna. Inzwischen dirigiert sie auch moderne Formationen, die ihre Kenntnisse der Alten Musik vertiefen wollen.


Im Jahre 2006 erhielt sie eine Würdigung als Friedensbotschafterin durch die Musik von den Ehrenbürgern Chiquitos, Bolivien. Im Jahre 2008 erhielt sie von der Italienischen Republik die Ehrung des Cavaliere dell’Ordine della Stella della Solidarietà Italiana zur Anerkennung ihrer Bemühungen um die italienische Kultur im Ausland.

2010 erhielt sie den Hans Roth Preis aus Bolivien.


Nächstes Projekt:

blackline


"L'impresario in angustie"

Opera buffa von Domenico Cimarosa


2. September 2017

19.30h

Neues Theater Dornach


3. September 2017

18.00h

Neues Theater Dornach

d
line
e